TheGrue.org

Bericht: Henning Uken vom 19.04.2020

Jahresbericht 2019 des SuS Strackholt u.U. e.V.

Liebe Sportlerinnen und Sportler,

liebe Fans und Unterstützer-/innen des SuS,

eigentlich hätte Ende März, wie quasi in jedem Jahr, die Jahreshauptversammlung des Jahres 2020 stattfinden sollen. Leider haben die Auswirkungen des ,,Corona-Virus" eine Durchführung der JHV im März 2020 unmöglich gemacht. Da in der derzeitigen Lage ein Termin für die Nachholung der JHV noch nicht steht und im Grunde genommen der zeitliche Rahmen, wann eine Nachholung möglich ist, noch ungewiss ist, möchten wir als Vorstand in diesem Rahmen unserer Informationspflicht nachkommen:

Der folgende Bericht erhebt weder Anspruch auf absolute Vollständigkeit noch soll er den Bericht des Vorstandes auf der JHV ersetzen. Er dient lediglich zur Information über das ,,SuS-Jahr 2019".

Gestartet sind wir im März 2019, zugegeben etwas holprig:

Nachdem die langjährigen Vorstandsmitglieder Ewald Foorden, Arni Schellenberg, Timo Buß und Olaf Meinen im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2019 auf ihre erneute Kandidatur verzichtet hatten, musste ein neuer Vorstand gewählt werden.

Dieses stellte sich zunächst doch als (unerwartet) schwierige Aufgabe heraus. So fanden sich am 29.03.2019 trotz vollbesetztem ,,SuS-Huus" keine Kandidaten für die vakanten Vorstandsposten.

Daher war eine zweite Sitzung am 02.05.2019 nötig.

In dieser Sitzung wurden, ebenfalls in einem erfreulicherweise gut gefüllten Vereinsheim, die vakanten Posten durch Neuwahl besetzt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder für die hervorragende Arbeit der vergangenen Jahre.

Mit den Wahlen am 02. Mai konnte also nun der neue Vorstand die Arbeit aufnehmen.

Es fanden monatliche Treffen im ,,SuS-Huus" statt, die je nach Bedarf auch im größeren Kreis stattfanden; so war z.B. das Greenkeeper-Team oft bei den Sitzungen mit dabei, um anstehende Reparaturen und Verschönerungen rund um den Sportplatz abzustimmen.

Als erste organisatorische Hürde war zunächst die Eintragung der Satzungsänderung vom 29. März in das Vereinsregister zu nehmen. Dieses und die damit verbundene Änderung der Kontovollmachten erfolgte im November 2019.

Ebenso fanden verschiedene Ereignisse im SuS-Jahr 2019 statt:

Zunächst die Saisonabschlussfeier der Fußballer am 15. Juni, die Ortsratssitzung zur Rettung des Dorfladens im September sowie das ,,Rudelsingen“ im Rahmen der Frauenwochen in unserer Sporthalle.

Das Highlight stellte natürlich die ,,Blau-Weiße Nacht“ am 27.01.2020 dar. Die BWN startete in diesem Jahr das erste Mal mit einem VIP-Abend mit Essen für unsere Vereinsmitglieder und entwickelte sich dann zu der gewohnt gut besuchten Party bis in die frühen Morgenstunden. Highlight hier war wie immer die Showeinlage unserer Fußballer.

Im Rahmen der Showeinlage wurden dieses Jahr Ewald Foorden, Timo Buß und Wilhelm Eujen für ihr jahrelanges Engagement für die Showtruppe geehrt.

Darüber hinaus ließen wir uns im Vorstand im August über die Vereinsapp der Firma ,,Club Hero“ informieren. Vereine wie z.B. Kickers Emden arbeiten bereits mit dieser App. Da die Kosten allerdings aus unserer Sicht noch zu hoch sind, haben wir zunächst davon Abstand genommen.

Im Oktober nahmen Hans-Georg Buss und Hiltrud Schellenberg am Seminar ,,Vereinsmanager“ in Hannover teil; Inhalt hier ist die Gewinnung von Ehrenamtlichen für unseren Sportverein. Wir hoffen natürlich, dass wir künftig vom Wissen und den Erfahrungen der beiden lernen und profitieren können.

Auch unser ,,SuS-Huus“ hat im letzten Jahr eine Verbesserung erfahren:

Mit der Unterstützung von Greenkeepern und TTlern gelang Anfang November der Ausbau des Dachbodens, so dass dieser als Stauraum für Materialien für die BWN und vieles mehr genutzt werden kann.

Besondere Ereignisse darüber hinaus waren der 90. Geburtstag unseres SuS-Mitglieds aus dem Gesundheitssport, Hanna Müller. Auch auf diesem Wege noch einmal alles Gute.

Leider haben wir mit dem Ableben von unserem langjährigen Spartenleiter und Tischtennisspieler Johann Kruse im März dieses Jahres einen schweren Verlust zu verkraften. Wir wünschen Johanns Familie auf diesem Wege unser herzliches Beileid und viel Kraft.

Aus finanzieller Sicht lässt sich das Jahr 2019 gut lesen, die Kassenlage ist gewohnt positiv. Der SuS hat mit Stand 31.12.2019 475 Mitglieder.

Auch wurde im November 2019 die Förderung für die neue Flutlichtanlage seitens des ,,Landessportbundes“ ausgezahlt.

Ebenso liest sich die ,,Blau-weiße Nacht 2020“ durchaus positiv, denn auch hier wurde ein Gewinn von 5.000 € verbucht.

Finanziell unterstützt hat uns auch im letzten Jahr wieder die Raiffeisenbank eG durch das ,,Gewinnsparen“. Die hieraus an den SuS geflossenen Mittel in Höhe von 1.500 € wurden für Renovierungsarbeiten an unserem ,,SuS-Huus“ verwendet.

Als zusätzliche Neuerung ist hier abschließend die Kooperation mit der Firma ,,Sport Nord“ zu nennen. Hier können wir uns ab sofort als SuSlerinnen und SuSler, Fans und Untersützer/-innen in entsprechenden blau-weißen Jacken, Pullis, Caps und vielem weiterem als Strackholter einkleiden. Wie wir finden eine tolle Sache!

Dieser kurze Bericht soll, wie oben bereits beschrieben, keinen Bericht des Vorstandes auf der JHV ersetzen. Er soll euch als SuSlerinnen und SuSler vielmehr kurz über unser SuS-Jahr 2019 informieren und die Vorfreude auf die Jahreshauptversammlung und die Rückkehr auf den Trainingsplatz und in die Sporthalle verkürzen.

Anträge, Anliegen und sonstige Wünsche und Probleme können natürlich auch in dieser Zeit per Mail oder telefonisch an uns herangetragen werden.

Es bleibt ansonsten nur noch wenig zu sagen in dieser schwierigen Situation:

Munter blieven!

Nur der SuS!

Euer Vorstand

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.