TT 1.Herren Sieg und Niederlage in einer Woche

Spieltage:  26.10.15 und 29.10.15
Bericht:      vom 31.10.15

TT 1.Herren verliert zu Hause 6:9 gegen MTV Aurich und gewinnt gegen TTC Wiesmoor II auswärts 9:5

Sehr unterschiedlich liefen die beiden Spiele der 1.Herren in dieser Woche ab.
Der Reihe nach:
Am Montag trat der Aufsteiger MTV Aurich in Strackholt an. Die Auricher haben sich zu Saisonbeginn nochmals verstärkt und boten gegen uns eine sehr starke Leistung. Der SuS führte nach den Doppeln noch 2:1. Post gewann dann sein Einzel gegen Pönitzsch, Landherr verlor sehr knapp gegen Schmidt in fünf Sätzen. Nach dem 2:3 Rückstand drehte Aurich dann richtig auf, lediglich Saathoff konnte im ersten Durchgang noch für den SuS punkten. Wiederum Post und diesmal Frerichs holten im zweiten Durchgang noch weitere Punkte, insgesamt gingen aber zu viele Einzel knapp verloren. Von sieben Entscheidungen über volle fünf Sätze konnten wir, trotz Heimvorteils, lediglich zwei Punkte für uns verbuchen, das reichte nicht.    

Am Donnerstag, beim Spiel in Wiesmoor, präsentierte sich unsere Mannschaft dann ganz anders. Trotz 1:2 nach den Doppeln machten wir in den Einzeln diesmal die wichtigen Punkte für uns. Post und Landherr holten im oberen Paarkreuz unerwartet drei von vier möglichen Punkten gegen Gattermeyer und Lüdtke. Und auch unsere Spieler Saathoff und Witte boten im unteren Paarkreuz eine makellose Bilanz gegen Ottersberg und de Wall. Zwei weitere Punkte von Frerichs reichten dem SuS dann zu einem kräftig bejubelten 9:5-Sieg in Wiesmoor.
Das Ergebnis lässt für die nächsten beiden Heimspiele der kommenden Woche auf Zählbares für uns hoffen.   

1.Herren TT gewinnt gegen SuS Rechtsupweg III

Spieltag:  21.10.15
Bericht:    vom 22.10.15

Nach Punkten aber gerade noch gewonnen

1.Herren TT gewinnt gegen SuS Rechtsupweg III 

Den knappsten aller möglichen Siege erzielte die 1.Herren am Mittwochabend gegen eine stark aufspielende Gästemannschaft aus Rechtsupweg.
9:7 für SuS Strackholt hieß es bei Spielende gegen 22:45 Uhr, bei ausgeglichenen 32:32 Sätzen..

Vorausgegangen war ein sehr glatter Auftakt mit einer 4:0 Führung. Alle drei Doppel wurden gewonnen, außerdem setzte sich Fritz Post gegen Jens Barkhoff im ersten Einzel durch. Klaus Frerichs konnte im ersten Durchgang dann noch einen Sieg gegen Thomas Dussenpond einfahren, danach war plötzlich erstmal Schluss mit Strackholter Siegen..
Im zweiten Durchgang gewannen Post, Landherr und Klenner ihre Spiele, alle brauchten dazu jeweils volle fünf Sätze. Punkt um Punkt holten die Gäste in den folgenden Spielen weiter auf, so musste dann schließlich sogar noch das Schlussdoppel über Sieg für Strackholt oder Unentschieden entscheiden. Mit 8:7 Punkten ging Strackholt in das letzte Spiel, Post und Witte gewannen dieses etwas hektische Doppel gegen Barkhoff und Meyer dann relativ glatt mit 3:0 Sätzen.    
Tabellenführer in der zweiten Bezirksklasse bleibt der TSV Holtrop, dicht gefolgt vom SuS Strackholt und dem TSV Riepe.

1.Herren TT: Auswärtsniederlage in Holtrop

Spieltag: 11.10.15
Bericht:   vom 11.10.15

1. Herren TT verliert 3:9

Keinen guten Tag erwischte die 1. Herren am Sonntag im Spiel gegen den TSV Holtrop.
Krankheitsbedingt musste Klaus Frerichs ersetzt werden, Fabian Kettwig spielte für ihn. An ihm lag es aber keineswegs, dass dieses Spiel klar verloren wurde. Kettwig und Klenner holten den ersten Punkt im Doppel, die beiden übrigen Doppel wurden leider beide verloren. Danach konnten unsere Spieler in den Einzeln leider nicht an die erfolgreichen ersten Spiele der Saison anknüpfen. Fritz Post unterlag Frank Grossmann, Michael Landherr verlor gegen Ingo van Lengen. Auch im mittleren Paarkreuz konnten keine Punkte erzielt werden, erst Arend Witte holte den nächsten Strackholter Zähler. Landherr verkürzte im zweiten Durchgang lediglich noch einmal gegen Grossmann, bevor Siebolds gegen Harald Klenner den neunten und letzten Punkt für den neuen Tabellenführer aus Holtrop erreichte. 

1.Herren TT: Es geht Schlag auf Schlag weiter

Spieltag:  04.10.15
Bericht:    vom 04.10.15

Drei Spiele, drei Siege..

SuS I TT gewinnt auch in Wiegboldsbur deutlich mit 9:4

Am ungeliebten Sonntag morgens um 11 Uhr spielte die 1.Herren beim Aufsteiger aus Südbrookmerland ohne grössere Probleme die nächsten beiden Punkte ein. Klare Strackholter Führung nach den Doppeln, erst bei der ersten Einzelrunde konnte die Heimmannschaft zwei Punkte durch Wienekamp und Meyer gegen unsere Spieler Landherr bzw. Klenner gutmachen. Im unteren Paarkreuz holten sich Arend Witte und Timo Saathoff souverän ihre Punkte. Wiegboldsbur war im oberen Paarkreuz sehr gut besetzt, Fritz Post konnte sich aber auch gegen Konke Wienekamp durchsetzen. Nach zwei weiteren Punkten für Wiegboldsbur (Bohlen und Meyer) erzielte dann Harald Klenner gegen Alberts nach vier Sätzen den letzten noch nötigen Punkt zum verdienten 9:4.

"Betriebsausflug" am Sonntag ins Bosselland...

1. Herren TT gewinnt deutlich

Spieltag:  30.09.15
Bericht:
    vom 01.10.15


Und noch ein Heimsieg

1. Herren TT gewinnt deutlich gegen TTC Norden II

In den vergangenen Spielzeiten wechselten sich Siege und Niederlagen gegen den TTC Norden mit schöner Regelmäßigkeit ab. Dabei handelte es sich eigentlich immer um sehr knappe Ergebnisse.
Das war am 30.09. allerdings nun ganz anders, mit einem deutlichen 9:2 wurden die Norder in Strackholt bezwungen. Nach den Doppeln führte der SuS bereits mit 3:0, im ersten Einzeldurchgang gaben dann lediglich Klaus Frerichs und Michael Landherr ihre Spiele in fünf Sätzen ab. Fritz Post, Harald Klenner, Timo Saathoff und Arend Witte gewannen ihre Spiele jeweils, wobei Witte ein eigentlich schon abgehaktes Spiel gegen Wolfgang Skerhut sogar noch umbiegen konnte.
So wurde nach dem ersten Durchgang also schon ein sehr beruhigendes 7:2 notiert. Landherr und Post gewannen anschließend noch zügig die Einzel im oberen Paarkreuz und schon war der zweite Sieg im zweiten Saisonspiel eingefahren, schneller und viel klarer, als alle Spieler vorher gehofft hatten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok